Archiv der Kategorie 'Vergangenes'

26. März 2011: Den Naziaufmarsch in Lübeck verhindern! Kein Fußbreit den Faschist_innen! Infos: www.wirkoennensiestoppen.de

Di. 18. Januar 2011, 19 Uhr: „Meine Familie hab ich mir nicht ausgesucht! – Beispiel und Möglichkeiten sozialer Wahlfamilien mit und ohne Kinder“(Infocafé Anna & Arthur, Katzenstr. 2 Lüneburg)
Infos

Frei. 07. Januar, 18:30Uhr: Antifa – Cafe: Dresden calling I
Infoveranstaltung zum größten Naziaufmarsch in Europa und den geplanten antifaschistischen Aktionen (Antifa-Cafe ab 18.30 Uhr – Veranstaltung um 20 Uhr)

Sa. 15. Januar, 22:00 Uhr: Party: SUBFREQUENCIES (Industrial Special)
Frl. Linientreu (live – Ant-Zen / Le Petit Machiniste – EMD)/// Two-O-onE (live – Run City Kids / Brainstorm – HH) /// 13th Monkey (live – Hands Productions / Sonic Fiction – LG) /// toxic_garden (dj – Stahlklang – HH) /// thedi (dj – KiEw / Globalnoisemovement / Sonic Fiction – LG) im Infocafé Anna & Arthur (Katzenstr. 2, LG) Presented by New Cats on the Block

Sa. 4. Dezember 2010, 19Uhr: „weiblich, männlich, Känguru – Von vermeintlichen und realen Unterschieden zwischen Männern und Frauen“ Mit: Assosziation gegen Kapital & Nation Hannover (Infocafé Anna & Arthur, Katzenstr. 2 Lüneburg)
Infos

Do. 9. Dezember 2010, 19 Uhr: „my girl don´t lie to me! – Eifersucht als Kulturphänomen“ (Infocafé Anna & Arthur, Katzenstr. 2 Lüneburg) Infos

Sa. 11. Dezember 2010, 20 Uhr: Punkkonzert mit Balboa Burnout und Shutcombo(Infocafé Anna & Arthur, Katzenstr. 2 Lüneburg)

Mo. 24. Januar, 19:00 Uhr: Veranstaltung der AG Roter Faden „Sind sie jetzt oder waren sie jemals…“ – Die 50er Jahre. Veranstaltungsreihe zur Geschichte der Linken in Lüneburg Infos

Sa. 29. Januar 2011; 19 Uhr: „Wir sind doch schon so emanzipiert… -Sexismus und Diskussionen über Geschlechterverhältnisse in autonomen Jugendzentren“
Mit: Vertreter_innen des Projekts „Sexismus in der Linken“(Infocafé Anna & Arthur, Katzenstr. 2 Lüneburg)
Infos

Don. 27. Januar, 19:00 Uhr: Dresden calling II: „Des Nazis Tränenmeer – Neonazistische Geschichtsbilder und ihre Umsetzung auf der Straße“
Infoveranstaltung zu Gedenk- und Erinnerungspolitik und Geschichtsaufarbeitung am Beispiel Dresden und wie Nazis das Thema aufgreifen
Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „aufnehmen. Spuren der Vergangenheit – Deutung von Geschichte“ des AK HistoMatt.